eta plus electronic gmbh
Lauterstraße 29
72622 Nürtingen
Tel:+49 70 22 - 60 02-80
Fax:+49 70 22 - 6 58 54
E-Mail: info(at)eta-uv.de

Firmengeschichte

1988
Gegründet in Nürtingen, Nähe Stuttgart, mit dem obersten Ziel, die IST METZ GmbH mit leistungsfähigen ultra-violetten Lichtquellen zu beliefern. Die ersten Räumlichkeiten sind im IST METZ Gebäude.

1989
Am 14. April entsteht die erste eta plus UV-Mitteldrucklampe. Bis zum Ende des Jahres werden 500 UV-Lampen gefertigt. Eta plus zählt sieben Beschäftigte und hat inzwischen eine Produktpalette von elektronischen und opto-elektronischen Komponenten für den Betrieb und die Kontrolle von Lampen entwickelt.

1991
Mit inzwischen zwölf Beschäftigten und jährlich 3.000 ausgelieferten UV-Lampen war ein Umzug in größere Räume unumgänglich.

1992
eta plus entwickelt ein revolutionäres online-betriebenes UV-Messsystem.
Der Beginn einer engen Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Institut für Technologie unterstreicht das Bestreben, in Forschung und Entwicklung immer einen Schritt voraus zu sein.

1996
Erste Auslieferung von Produkten an OEM-Kunden im Wasseraufbereitungsmarkt.

1997
Die 30.000. Lampe wird gefertigt. eta plus erwirbt ein eigenes Gebäude mit über 2.200 m², mit genug Platz für die mittlerweile 22 Beschäftigten.

1998
Zum 10. Geburtstag der Firma wird die eta plus gemäß DIN EN 9001 zertifiziert. Diese QM-Zertifizierung sichert die 100%-ige Qualitätskontrolle aller Produkte. Das erste elektronische Vorschaltgerät für 6 kW-Systeme ist vorgesehen.

2001
Die Fertigung der 66.666. UV-Lampe wird gefeiert.

2002
Mit nunmehr 40 Beschäftigten und 12.000 jährlich gefertigten Lampen können nun elektronische Vorschaltgeräte für bis zu 10 kW-Systeme geliefert werden.

2003
Dieser Erfolg hält an und geht mit der Entwicklung eines elektronischen Vorschaltgeräts für Systeme von bis zu 32 kW weiter.

2006
Das 1.000. elektronische Vorschaltgerät wird gefeiert

2008
eta plus feiert 20-jähriges Jubiläum und die Firma bleibt ihrem Namen weiterhin gerecht: ein kontinuierlich steigender Leistungsnachweis sowohl bei den Produkten als auch bei der Kundenbetreuung – nicht nur gegenüber IST METZ GmbH. Mittlerweile beliefert eta plus eine Reihe etablierter OEM Kunden im Bereich der Umwelt-Technologie. Jedes Jahr entstehen mehr als 20.000 UV-Lampen und 5.000 elektronische Vorschaltgeräte sind im Einsatz.

2009
Die Wirtschaftskrise geht auch an eta plus nicht spurlos vorüber, doch mit großem Einsatz wird die Krise erfolgreich gemeistert.

2010
Eine neue Serie elektronischer Vorschaltgeräte mit Feldbus-Steuerung und innovativer IP 54 Kühlung ist entwickelt. Die Wirtschaft hat sich nunmehr erholt und es wird wieder der Umsatz erreicht wie vor der Wirtschaftskrise.