eta plus electronic gmbh
Lauterstraße 29
72622 Nürtingen
Tel:+49 70 22 - 60 02-80
Fax:+49 70 22 - 6 58 54
E-Mail: info(at)eta-uv.de

Anwendungen

 

Die optimale Abstimmung zwischen den Strahlungseigenschaften der UV-Quelle und den spezifischen Anforderungen der UV-Anwendung ist die Grundlage des Erfolges der UV-Technologie. Sowohl bei UV-Trocknung als auch bei Wasseraufbereitung hängt die Bestrahlung eines Substrats bzw. einer Flüssigkeit stark von der räumlichen Verteilung der UV-Strahlungsleistung in dem bestrahlten Bereich bzw. Volumen ab, durch die das Substrat bzw. die Flüssigkeit durchgeführt wird. Somit wird die UV-Energie (UV-Dosis) von den geometrischen Charakteristiken des Reaktors und den optischen Eigenschaften der Reflektoren und/oder der UV-Transmission der Flüssigkeit bestimmt. Typisch ist, dass ein linearer Zusammenhang zwischen einer Erhöhung der Prozessgeschwindigkeit und dem dadurch resultierenden UV-Energie-Abfall besteht. Im Fall von UV-Modulation hängt die Energie zusätzlich von dem Zeitpunkt ab, an dem das Substrat an der Lampe vorbeigeht.

 

 

 

Anwendung spezifischer Anforderungen

Application Specific Demands